la vida – Fotografin auf Reisen

Meine 3 Lieblingsstrände an der Algarve

Die Algarve ist bekannt für ihre Felsküste und die vielen Strände. Viele Strände sind gerade in der Hauptsaison gnadenlos überfüllt, einige sind noch etwas versteckter. Doch welche Strände soll man bei soviel Auswahl besuchen? Ich möchte dir nun meine drei Lieblingsstrände an der Algarve zeigen:

#1 Praia de João Arens

Der Praia de João Arens zwischen Portimão und Lagos ist noch ein echter Geheimtipp. Um zu dem kleinen versteckten Strand zu gelangen, musst du ein kleines Stückchen laufen und über Felsen hinabsteigen. Der Strand war selbst im August bei Weitem nicht überlaufen. Wenn du am Strand stehst und aufs Meer schaust, befindet sich links von dir ein kleiner Tunnel, durch den du zu einem weiteren Strand krabbeln kannst. In diesem zweiten Strandabschnitt befindet sich auch ein Felsentor, es waren nur ein paar Menschen dort.

In der nahen Umgebung des Praia de João Arens befinden sich noch ein paar weitere kleine Strände und Löcher. Die meisten Strände erreicht man aber nur per Boot, der Blick von oben ist aber auch schon wunderbar.

Tipp: Mittags gibt es fast keinen Schatten am Strand, nimm von daher am besten einen Sonnenschirm mit. Man unterschätzt die Sonne in Südportugal schnell.

Wie komme ich dahin? 

Auf der M 531 von Portimao Richtung Westen musst du im Kreisverkehr bei der Europcar-Vermietung und dem kleinen Hotel „Prainha Clube“ wenden und dann rechts abbiegen (wegen einer Verkehrsinsel zwischen den Fahrspuren kannst du nicht direkt links abbiegen). Die Straße wird bald zur Piste. Pass etwas auf, dass du nicht zu weit fährst, denn die Piste ist zwischendurch sehr eng, sodass das Wenden schwierig ist. Parken kannst du am Straßenrand, die GPS-Koordinaten zeigen meinen Parkplatz. Ich habe vor einer Hausmauer geparkt. Folge danach der Piste etwa 100 Meter und halte dich dann links. Nach etwa 200m ist auf der linken Seite eine Ruine, danach halte dich etwas rechts. Du gehst dabei quasi einmal um die Bucht herum, da der Abstieg nur von der östlichen Seite der Bucht möglich ist.

GPS-Daten des Parkplatzes: 37°07’06.9″N 8°34’15.0″W

 

#2 Praia Monte Clérigo

Der Praia Monte Clérigo ist kein kleiner versteckter Geheimtipp-Strand, aber durch seine Lage an der Westküste abseits vom touristischen Zentrum der Algarve ist er trotzdem nicht komplett überlaufen. Der Strand ist naturbelassen und sehr lang und breit, dadurch verteilen sich die Strandbesucher so, dass es nicht überfüllt erscheint. In der Nähe des Strandes standen viele Camper-Vans, hier scheinen also viele Surfer auch zu übernachten. Wenn du am Strand stehst und aufs Meer schaust, halte dich links an der Felsküste. Dort befindet sich vor dem Strand eine Felsplatte, auf die du laufen kannst. Komm am besten bei Ebbe oder beginnender Flut. Denn bei höchstem Wasserstand ist die Felsplatte komplett vom Meer bedeckt. Bei Ebbe kannst du sogar kleine Krebse zwischen den Felsen entdecken. Ich hatte Glück, dass gerade die Flut langsam kam, sodass die Wellen gegen die Felsplatte klatschen und ein tolles Fotomotiv boten.

Tipp: Etwas westlich oberhalb vom Praia Monte Clérigo bietet sich ein toller Blick auf den Strand und hinab auf die Felsplatte und das Meer (Koordinaten 37°20’23.7″N 8°51’19.0″W). Am besten kannst du nach dem Strandbesuch mit dem Auto noch hinauffahren und den Ausblick genießen.

Wie komme ich dahin? 

Fahr von Aljezur auf der M1003-1 Richtung Nordwesten zur Küste, der Praia Monte Clérigo ist ausgeschildert, somit kannst du einfach den Schildern folgen. Kurz vor dem Strand macht die Straße einen scharfen Linksknick und verläuft dann parallel am Strand entlang. Direkt am Strand ist ein Parkplatz (siehe GPS-Koordinaten) und ein Restaurant. Dieser Parkplatz war bei meiner Ankunft aber schon voll. Wenn du der Straße bergauf etwas weiter folgst, findest du am Straßenrand noch weitere Parkmöglichkeiten.

GPS-Daten des Parkplatzes: 37°20’22.5″N 8°51’13.2″W

 

#3 Praia das Furnas

Der Praia das Furnas ist ein ruhiger, abgelegener Strand zwischen Sagres und Lagos. Der Strand ist mit dem Mietwagen gut zu erreichen, aber durch die Abgelegenheit im Naturschutzgebiet völlig naturbelassen und angenehm leer. Somit ist der Strand also ein super Geheimtipp! Der weitläufige Strand ist absolut naturbelassen und von Felsen umgeben, es gibt keine Toiletten oder Essensmöglichkeiten. Am Parkplatz stehen auch wieder einige Camper-Vans, sodass einige Leute hier auch zu übernachten scheinen. Auch sind viele FKK-Urlauber anzutreffen. Wen das nicht stört und wer Ruhe sucht, hat mit dem Praia das Furnas den perfekten Strand gefunden. Wenn du am Strand stehst und aufs Meer schaust, halte dich auch an diesem Strand wieder links an den Felsen. Dort findest du interessante Felsen, kleine Höhlen und kleine Tore, die teilweise je nach Wasserstand vom Meer umspült werden. Dadurch bilden sich noch ein paar Mini-Strände, wo man, wenn ich dort nicht gerade fotografiere, seine absolute Ruhe hat. Ich hatte sehr viel Spaß die Felsen hier zu fotografieren.

Tipp: Wenn du nicht gerade ein Plätzen in der Höhle an einem der Mini-Strände links findest, bietet der Strand wenig Schatten. Nimm von daher am besten einen Sonnenschirm mit.

Wie komme ich dahin? 

Fahr auf der N125 von Lagos Richtung Sagres, der Praia das Furnas ist ausgeschildert. Die Schilder bitten dich Nahe Figueras nach links Richtung Küste abzubiegen. Danach folge den Schildern bis zum Parkplatz. Am besten ist es jedoch du hast ein Navi und lässt dich zu den GPS-Koordinaten navigieren. Von der N125 sind es etwa 2-3km zum Parkplatz, die Straße wird schnell zur Piste, lässt sich aber mit einem normalen PKW recht gut befahren. Der Parkplatz ist direkt am Strand, von da musst du nur noch etwa ein paar hundert Meter zum Meer gehen.

GPS-Daten des Parkplatzes: 37°03’24.4″N 8°51’18.2″W

 

Bewegte Bilder meiner Lieblingsstrände kannst du in meinem Algarve-Reisefilm sehen. Ich hoffe dir können meine Strand-Tipps weiterhelfen und sie gefallen dir genauso gut wie mir. Oder warst du schon einmal an der Algarve und kannst einen ganz besonderen Strand empfehlen? Ich freu mich auf deinen Kommentar! 

Ein Kommentar zu “Meine 3 Lieblingsstrände an der Algarve

  1. Pingback: Traumurlaub Algarve: Die Top 3 der südportugiesischen Küste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.